Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-12 von insgesamt 12.

Dienstag, 23. Februar 2016, 21:47

Forenbeitrag von: »bulldogs«

Fragen zu Wassertests

Hallo, ich kann mich nur anschließen. So teuer sind die kleinen Kästen nicht und sie sind hundert mal besser und unverfälschter, als die Teststreifen. Bei Amazon habe ich z.B. schon öfter mal Kästen gesehen, die gut reduziert waren, vielleicht einfach mal stöbern und Rezessionen durchlesen. Das man sich auf diese Streifen nicht verlassen kann, musste ich nämlich letztes Jahr selbst erleben. Mein Buntbarsch Weibchen schwamm sehr orientierungslos, sank immer wieder zu Boden usw., der erste Griff g...

Sonntag, 6. September 2015, 00:10

Forenbeitrag von: »bulldogs«

Kampffisch und Panzerwelse?

Wasserlinsen und Riccia wusste ich, der Rest war mir ehrlicherweise unbekannt, dennoch würde ich sie als sehr harmlos bezeichen. Bei den anderen sieht es natürlich in der Tat anders aus..

Donnerstag, 3. September 2015, 00:03

Forenbeitrag von: »bulldogs«

Kampffisch und Panzerwelse?

Wieso keine Apfelschnecken? Pomacea diffusa gehen nicht an gesunde Pflanzen.

Dienstag, 1. September 2015, 19:35

Forenbeitrag von: »bulldogs«

Kampffisch und Panzerwelse?

Hallo, beide Welse bzw. Welse allgemein sind denkbar ungeeignet. Abgesehen davon, dass es meines Wissens keinen Wels gibt, den man guten Gewissens in einem Becken unter 60L (eher sogar mindestens 80-100L) halten kann, ist auch die Kombination mit solchen Nachtaktiven Fischen nicht geeignet. Antennenwelse (ich gehe mal vom normalen Ancistrus spec. aus) benötigen mindestens 100L, da sie mit ~14cm nicht gerade klein bleiben. Abgesehen davon ist deine Beschreibung mit "bewegungslos rum liegen" zieml...

Donnerstag, 9. Juli 2015, 00:23

Forenbeitrag von: »bulldogs«

Temperaturen im Sommer

Hallo, danke für eure Antworten! Eure Postings beruhigen mich, ich hatte gedacht, dass Betta da empfindlicher sind (wegen der generellen "Stressanfälligkeit" und der Sache mit Vergiftung wegen Nitrit usw.) aber dann scheine ich mich ja geirrt zu haben. Die Kühlakkus hatten übrigens eh nicht sonderlich viel gebracht, waren aber auch nur kleine. Aber gut, dann kann ich mir die Arbeit ja ruhig sparen und lasse lieber ab und zu das Licht aus.

Sonntag, 5. Juli 2015, 17:24

Forenbeitrag von: »bulldogs«

Temperaturen im Sommer

Hallo, ich wollte mal ganz simpel fragen, ab wie viel Grad Wassertemperatur ihr eure Nano Becken bzw. allgemein eure Becken mit Bettas drin, runter kühlt? Oder lasst ihr es sogar ganz bleiben? Bei mir ist die Temperatur seit 3 Tagen immer auf mindestens 28°, seit gestern Abend habe ich nun immer mal wieder Kühlakkus drin, weil die Temperatur selbst gestern Abend nicht mehr unter 29° gehen wollte. Machen tägliche Wasserwechsel (immer nur so 10-20%) mit kaltem Wasser Sinn, oder ist davon eher abzu...

Montag, 4. Mai 2015, 12:51

Forenbeitrag von: »bulldogs«

FutterMENGE

Mira, einen Teelöffel pro Tag?? Ich gebe meiner Kafi immer 3 bis maximal 6 Artemia, Mückenlaven o.Ä., (habe ja noch Buntbarsche, die täglich Lebend oder Frostfutter bekommen) und empfand das eigentlich schon immer als recht viel, da sie recht rund aussieht, außerdem dann noch 1-2 mal die Woche gar nichts. Sie ist 4,5-5cm groß. Ein Teelöffel wäre ja schätzungsweise 1-2 Frost-Würfelchen (habe ich noch nie abgemessen) und 1 Würfel bekommt gerade mal mein "großer" Buntbarsch (ist nur ca. 13cm groß a...

Mittwoch, 1. April 2015, 23:14

Forenbeitrag von: »bulldogs«

Kapffisch in Gesellschaft 180l Aquarium

Ja, Bettas sind Charaktertiere und ihr wollt VIER davon in einem Aquarium, mit um die FÜNFZIG Beifischen/Tieren, das kann und wird niemals artgerecht sein.. Bei der Masse an Tieren würde nicht mal ein 300L Aquarium mit dichter Bepflanzung eine, auf Dauer, artgerechte Haltung für die Bettas darstellen. Kauft euch lieber eine kleine Gruppe von klein bleibenden Buntbarschen, da gibt es auch eine Menge wunderschöner und interessanter Tiere die nicht so aggressiv sind, da ist das Risiko, dass es "Mor...

Dienstag, 3. Februar 2015, 19:01

Forenbeitrag von: »bulldogs«

Ein paar Barschbilder ;-)

Vom Platzbedarf her meinte ich. Barsche selbst sind ja leicht zu halten, vor allem, wenn sie miteinander harmonieren. Füttern tue ich auch zu 95% Lebend und Frostfutter, nur wenn ich mal viel zu faul bin um noch mal in die Küche zu laufen gibt es Cichlid Sticks, die sie aber auch gut annehmen und vertragen. Meine Andinoacara erreichen ja "nur" ~18cm, mein Männchen ist aktuell noch zierliche 13cm. Ursprünglich wollte ich eigentlich Aequidens rivulatus, die werden ja auch nicht bedeutend größer, a...

Montag, 2. Februar 2015, 21:40

Forenbeitrag von: »bulldogs«

Ein paar Barschbilder ;-)

Ah ok, für Salvins wäre er auch etwas untypisch gewesen *g* Habe mir die Tage Bilder und Videos angeguckt, sehr hübsche und interessante Tiere. Kannte ich gar nicht. Schade das die meisten Buntbarsche so hohe Ansprüche haben. Besitze selbst nur andinoacara pulcher, die sind ja noch recht harmlos in der Haltung bzw. beanspruchen sie nicht zwingend so viel Platz. Am liebsten hätte ich ja auch ein 500l Becken, aber das ist aktuell leider mal so gar nicht drin, da muss man dann schon ziemliche Kompr...

Mittwoch, 28. Januar 2015, 23:18

Forenbeitrag von: »bulldogs«

Ein paar Barschbilder ;-)

Hübsch. Was sind das für welche? Der auf den ersten Bildern erinnert mich an die Salvins Buntbarsche? Wie groß ist dein Becken?

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:02

Forenbeitrag von: »bulldogs«

Verhalten und Eingewöhnung

Hallo, ich kann Nikki nur zustimmen. Ich bin auch noch nicht lange im Besitz eines Bettas aber ich habe vorher (bei meinem anderen Aquarium) zur Fütterung schon immer den Filter ausgestellt, damit das Futter nicht direkt verwirbelt wird. Gleiches mache ich auch beim Betta (obwohl dort ja eigtl. keine wirkliche Strömung vorhanden ist). Meine Kleine hat es auch sehr schnell gelernt. Sobald der Filter verstummt, kommt sie vorn an die Scheibe und wartet, bis ich das Futter ins Becken gebe.