Statistik: Züchter

Aus den vergangenen Jahren kann man eine kleine Statistik ermitteln, wie folgt:

Von 100 Neuanfängern in der Zucht von Betta splendens beginnen 50% erst gar nicht. Der Grund ist meist die mangelnde Disziplin, bzw. das schwindende Interesse. Nach nur ein paar Wochen oder wenigen Monaten sind diese wieder aus der Szene verschwunden.

Von den verbliebenen 50% geben 80% bereits nach den ersten Misserfolgen in der Zucht wieder auf, meist nach 6 bis 9 Monaten.

Es verbleiben 20% wovon 60% aufgeben, nachdem man die erste große Nachzahlung für Wasser und Strom erhalten hat.

Von den paar wenigen welche dann noch weiter machen, bleiben nur 50% für mehr als 3 oder 4 Jahre mit dabei, dann schwindet das Interesse und man hört auf.

Einige wenige, welche bereits einmal länger als 12 Monate mit dabei waren, kommen irgendwann einmal wieder und beginnen von neuem.


Statistik: Nachzuchten

Im Jahr werden nach Deutschland über 1000 Show-Betta importiert. Die Käufer sind meistens Züchter oder welche die mal Züchter werden wollen.

Doch wo sind all die Nachzuchten?

Eigentlich müsste Deutschland mit Nachzuchten überflutet sein und die Zahl der Importe würde stark sinken. Doch dies ist nicht der Fall!

Nur von wenigen Importen werden Nachzuchten auf den Ausstellungen zur Bewertung gemeldet. Der Grund dafür liegt darin, dass viele Käufer von Importen zwar züchten wollen, es aber nicht tun, oder schnell aufgeben wenn es nicht so klappt wie man es sich vorgestellt hat.

In Zahlen kann man sagen, dass gerade mal von 1 bis 2% der importierten Betta auch Nachzuchten ausgestellt und bewertet und/oder im Internet präsentiert und zum verkauf angeboten werden.

 

Weiterlesen

 

Viagra Dosierung ​​unterscheidet sich von den ​​Herstellern und Sie müssen ​​aufpassen, was Sie es viagra 100mg packen, die größte und wirksam, aber teuer.