Allgemeines:

Für die Zucht von Betta smaragdina eignet sich ein 25 Liter Aquarium. Das Becken sollte mit einem Heizstab und einem Schaumstofffilter ausgestattet werden. Es sollten einige Pflanzen in das Zuchtaquarium gegeben werden, da das Männchen gelegentlich das Weibchen jagt. Auf die Wasseroberfläche legt man z.B. ein Stück einer Aquarienunterlage. Das Stück sollte etwas 5 x 5 cm groß sein. Der Filter muss so eingestellt werden, dass er die Wasseroberfläche nur gering bewegt, am besten sollte die Wasseroberfläche nicht in Bewegung sein. Der Heizstab wird auf eine Temperatur von 24 - 25 °C eingestellt. ( Ich habe festgestellt, dass diese Temperatur völlig ausreicht. ) Betta smaragdina lässt sich in Regenwasser oder in Torf aufbereitetem Wasser züchten. Nachdem das Zuchtaquarium so eingerichtet ist, setzt man das Weibchen ins Becken. Ich habe das Männchen etwa einen Tag danach in das Aquarium gesetzt. Sollten sich die Fische nicht Paaren habe ich es mit Temperaturveränderungen versucht. Tagsüber habe ich den Heizstab eingesteckt, so das er mit der Zeit auf 25 °C geheizt hat. Am späten Nachmittag habe ich den Heizstab wieder ausgesteckt, so dass das Wasser in der Nacht kälter geworden ist. Solche Temperaturschwankungen können Betta smaragdina zur Paarung anregen. Allerdings sollten die Schwankungen nicht sehr hoch sein. Die Temperaturunterschiede sollten nicht mehr als 4 C° überschreiten.

Zusammenfassung:

Technik:

  1. 25 Liter Aquarium
  2. Schaumstofffilter
  3. Heizstab
  4. Pflanzen und Verstecke

Viagra Dosierung ​​unterscheidet sich von den ​​Herstellern und Sie müssen ​​aufpassen, was Sie es viagra 100mg packen, die größte und ​​effektivste, aber teuer.