Wir fragten eine Mitarbeiterin des Hotels, ob sie uns ein Zoogeschäft in der Nähe des Hotels nenne könne. Sie meinte, dass in der nähe keines sei, sie uns aber die Adresse einer Straße geben könne, wo es mehrere gibt. Dann fuhren wir mit dem Taxi etwa 20 Minuten vom Hotel aus und kamen in einer Straße mit Zoogeschäften an. Das erste Zoogeschäft, in das wir gingen nennt sich Rainbow. Es war das größte der Zoogeschäfte in dieser Straße. Hier gab es nur Fische, sowohl Süß-, als auch Salzwasser. Es gab sehr viele Goldfische und Diskus. Die Becken waren alle sehr gepflegt. Das einzige, was mir nicht gefallen hat, war, dass sehr viele etwa 4cm große Schildkröten in 3Liter Faunaboxen untergebracht waren, aber das war auch in einigen anderen Zoogeschäften. Auch gab es ein oder zwei Schalen, in denen einige Goldfische waren, die scheint dort jedoch üblich zu sein. Im hinteren Teil des Ladens, wo es neben Goldis auch ein paar Buntbarsche gab, befindet sich ein in den Boden eingelassener Teich mit Kois. In dem Laden gibt es sehr viele freundliche Mitarbeiter, die jedem die Zeit gönnen, sich umzugucken. In dem laden gibt es Crowntail und Plakat. Dann sind wir weiter die Gasse entlang gegangen. Es folgten weitere kleinere Zoogeschäfte, hauptsächlich mit Aquarien, teilweise aber auch mit Vögeln. Es gab auch eine Kleintierklinik. Die Becken der Läden waren alle recht sauber, hauptsächlich waren Diskus und Goldfische vorzufinden, teilweise auch Plakat Kerle. Irgendwann sind wir dann auf ein Zoogeschäft mit HM gestoßen, etwa 25 Tiere, in kleinen Aquarien waren am Eingang aufgestellt. Ein großes Poster von Bluebetta hing von der Decke runter. Ich fragte einen der Verkäufer, ob die Fische von da seien und er erzählte mir, dass er sie aus Thailand von dort importiert hatte. Es waren alle sehr schöne Tiere und nach dem ich etwa 30 Minuten die Fische beobachtet hatte, zerrte meine Mutter mich weiter.

Ich hatte auch einige Dinge ausgesucht, Medizin, SMBB, Filterkugeln, Luftpumpen usw. Diese habe ich noch von meiner Mutter geschenkt bekommen.

Rechts von Rainbow gab es auch noch ein paar Zoogeschäfte, eines davon wurde mir stolz von dem Besitzer gezeigt, hier waren nur etwa 7 Becken mit Diskus, in einem waren gerade die Larven geschlüpft und die Eltern kümmerten sich um sie.

Am nächsten tag waren wir in einer kleinen Mall, direkt am Hafen. Dort gab es das erste und einzige Zoogeschäft, welches ich in Singapur gesehen habe, in dem es nur Nagetiere gab. Auch sah ich hier das einzigste mal Meerschweine und Hamster. Die Tieren waren alle aus Holland importiert worden und dementsprechend teuer. Ein Hamster kostete 36€, ein Meerschwein 125€ und ein Kaninchen 225€. Die Mitarbeiter dieses Geschäfts gingen mit den Tieren sehr liebevoll um und spielten je mit einem Kaninchen.

Während wir Singapur erkundeten entdeckte ich noch 2 Zoogeschäfte, bei denen wir natürlich halten mussten. Das eine war ein reines Diskus Geschäft, in dem auch mehrere Diskus in Zuchtbecken saßen und teilweise ihren nachwuchs pflegten.

Das andere Zoogeschäft war sehr schlecht gepflegt, weshalb wir es direkt wieder verließen. In Chintatown waren wir noch mal in einer Art mall, in der sich 4 Zoogeschäfte befanden, auch hier gab es Fische, jedoch war es nichts gegen die Farben, die wir in der Gasse gesehen hatten. Bei Interesse an den Adressen könnt ihr euch bei mir melden, habe die ein oder andere Visitenkarte.

(C) Lisanne

Viagra Dosierung ​​unterscheidet sich von den ​​Herstellern und Sie müssen ​​aufpassen, was Sie es viagra 100mg packen, die größte und wirksam, aber teuer.