Bei der Auswahl der Futtersorten sollte man genaustens darauf achten, dass die Ernährung der Kampffische ausgewogen ist. Durch eine Ausgewogene Ernährung kann man eine Organverfettung vorbeugen.

 

Flockenfutter

Flockenfutter gibt es in allen Varianten. Es wird von manchen Kampffischen angenommen, allerdings gibt es Arten die diese Futtersorte nicht so gerne fressen. Man sollte nicht versuchen die Fische durch "Hungerperioden" an dieses Futter zu gewöhnen, statt dessen sollte man die Fische mit etwas anderem Füttern. Flockenfutter ist kein gutes Ergänzubgsfutter für Kampffische die es fressen. Man sollte nicht nur Flockenfutter füttern.


Aufzuchtsgranulat

Aufzuchtsgranulat sind kleine Kügelchen. Dieses Futter nehmen größere Junge und Ausgewachsene Kampffische.


Pflanzliches Futter

Pflanzliches Futter wird von vielen Kampffischen nicht gefressen. Betta splendens nehmen dieses Futtersorte zwar ins Maul aber nach kurzer Zeit wird es wieder ausgespuckt und liegen gelassen.


Lebendfutter

Lebendfutter wird eigentlich von allen Kampffischen gerne gefressen. Es gibt Lebendfuttersorten die man selbst Züchten kann

 

Inhaltstoffe von Lebendfutter

Futtertier Proteine Fett Wasser
Enchyträen 15% 10% 75 %
Regenwürmer 12% 2,5% 79%
Cyclops 9% 3% 83%
Daphnien 2.5% <1% 95%
Flohkrebse 2,5% <1% 95%
Schwebegarnelen 13% 1% 80%
Mehlwürmer 8% 6% 86%
Rote Mückenlarven 6,7% 1,5% 87%
Schwarze Mückenlarven 10% 8% 82%
Tubifex 8,4% 2,5% 84%
Weiße Mückenlarven 4% 1% 89%

Rote Mückenlarven oder Tubifex sollte nur gelegentlich gefüttert werden da es bei einer starken Überfütterung zur Organverfettung kommen kann. Im Sommer kann man in Wassertonnen oder in Seen Mückenlarven finden. Es sollte allerdings darauf geachtet werden, dass sich in der Wassertonne kein Düngemittel befindet und in den Seen sollte kein Fischbesatz sein da man sonst Fischkrankheiten mit in das Aquarium einschleppen könnte.

 

Frostfutter

Sollte nicht die Möglichkeit bestehen Lebendfutter über den Handel zu beziehen oder es selbst zu züchten kann man den Fischen auch Frostfutter anbieten. Es gibt eigentlich alle Lebenfuttersorten auch als Frostfutter. Frostfutter sollte vor dem Verfüttern komplett aufgetaut sein.

 

Trockenfutter

Es gibt viele Lebendfuttersorten auch getrocknet wie z.B. rote Mückenlarven oder kleine Garnelen. Dieses Futter wird von den meisten Kampffischen gerne angenommen. Allerdings sollte man hier auch wieder aufpassen das man nicht zuviel füttert.

Viagra Dosierung ​​unterscheidet sich von den Produzenten und Sie müssen ​​aufpassen, was Sie es viagra 100mg packen, die größte und wirksam, aber teuer.