Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kampffischforum.com - Wir schließen zum Ende April 2018 !. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kampffischfan425

Fortgeschrittener

  • »Kampffischfan425« ist männlich
  • »Kampffischfan425« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Name: Tobias

Wohnort: Brilon-Sauerland

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. April 2012, 19:44

Kampffische

Hallo ich heiße Tobias und ich wollte mir Männchen und Weibchen Kampffisch zulegen.Ich hatte vor 2 Jahren auch schon ein Aquarium mit Neons,Welse,Mollys und so aber das ist geplatzt.

Zu den Kampffischen habe ich jetzt Fragen : :help: :help:

Ist das Set Aquastar MP60 gut geignet?? http://www.zooplus.de/shop/aquaristik/aq…/aquarium/30289

Wie viele Eier legen sie ???

Hat jemand erfahrung mit diesen Shop:http://www.zierfischhandel.de/index.html

Wollte mir nähmlich bei den Betta splendes Weibchen :http://www.zierfischhandel.de/index.html

Und Betta splendes Männchen in rot :http://www.zierfischhandel.de/contents/de/p255.html kaufen.

Kann man die farben blau und rot züchten ???

Danke für jede Hilfreiche Antwort :a:ke:

RedTide

Wild Betta Only

  • »RedTide« ist männlich

Beiträge: 140

Name: Thomas

Wohnort: Frankfurt

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. April 2012, 19:52

Moin Tobi!

Ich lege dir für's erste mal das Betta splendens FAQ ans Herz.
Schau mal rein, eventuell beantwortet das dort ja schon einige Fragen von dir.
Ähnliches gibt es auch zur Zucht, wenn ich mich nicht täusche.
Einfach mal auf "Anfängerfragen" klicken und über den normalen, unter "Ankündigungen
und wichtige Themen" die angepinnten Threads durch gehen. ;-)


Das mit dem Zierfischhandel würde ich so allgemein nicht nutzen.
Ganz einfach deswegen, weil du kein Bild von den einzelnen Tieren bekommst,
sondern er dir nur die Farbvarianten etc gibt.
Von flossenform und gesundheitlichem Zustand des Tieres würde
ich mich immer selbst im Laden überzeugen.
Grüße,
Thomas

derBehrens

Der mit dem Channa tanzt

  • »derBehrens« ist männlich
  • Deutschland Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 958

Name: Christian

Wohnort: Seelze / Utah - Salt Lake City ( USA )

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. April 2012, 19:54

Hallo Tobias , erstmal willkommen hier !!!

Ich bin zwar kein Hochzuchtfachmann , aber ich probiere mal was dazu zu sagen .



Ist das Set Aquastar MP60 gut geignet??
Theroretisch ja , praktisch nur wenn du das Becken teilst . Die Geschlechter werden getrennt gehalten NIEMALS zusammen .

Wie viele Eier legen sie ???
Ich kenne Berichte wo von 500 Eiern gesprochen wird . Ich denke ca.30-200 können es werden .

Hat jemand erfahrung mit diesen Shop
Ich persönlich nicht , habe aber bis Dato nichts schlechtes erfahren können . Aber mit dieser Haltungsempfehlung hat sich das gerade geändert !!!
Empfohlene Anzahl: 1 Männchen mit 3-5 Weibchen

Männchen und Weibchen lieber hier aus privater Zucht kaufen ....Bringt nur Vorteile mit sich

Bitte denke erstmal nicht an Zucht !!! Da bist du weit von entfernt
Channa Pulchra,Channa Limbata Th3/ 02 ,Channa sp. Dwarf ,Channa Orientalis "Blackfin / Flathead ,Channa Andrao , Betta albimarginata " Malinau " ,Betta simorum " Sumatra " ,Betta dimidiata " Subah " ,Betta unimaculata " Muara Wahau " ,Betta unimaculata "Ultima " ,Betta simplex " Krabi "
MfG Chris

Bärwald

Team-Mitglied vom Kampffischforum, zertifizierter IBC-Richter, IBC-Area2 Representive

  • »Bärwald« ist männlich
  • »Bärwald« ist ein PremiumUser
  • Deutschland

Beiträge: 11 409

Name: Peter

Wohnort: Ahnatal

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. April 2012, 19:55

Hi Tobi,
Ich lege dir für's erste mal das Betta splendens FAQ ans Herz.
lies doch auch mal diesen Artikel :pfeil: Betta splendens

LG
Peter
Sincerely
Peter
IBC-Member
, certified IBC-Judge, IBC-Vize-President, KFF-Team-Leader
www.ibcbettas.org

Kampffischfan425

Fortgeschrittener

  • »Kampffischfan425« ist männlich
  • »Kampffischfan425« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Name: Tobias

Wohnort: Brilon-Sauerland

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. April 2012, 19:57

Ist das Set Aquastar MP60 gut geignet??
Theroretisch ja , praktisch nur wenn du das Becken teilst . Die Geschlechter werden getrennt gehalten NIEMALS zusammen .
Hallo warum dürfen die niemals zusammen gehalten werden wie sollen die dann Babys kriegen ???

- Become a Member www.ibcbettas.org

derBehrens

Der mit dem Channa tanzt

  • »derBehrens« ist männlich
  • Deutschland Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 958

Name: Christian

Wohnort: Seelze / Utah - Salt Lake City ( USA )

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. April 2012, 20:02

Hallo Tobi , nimm es jetzt um Gottes willen nicht persönlich aber das ist ein Gebiet wo du dich in weiter Ferne befindest .

Hier mal das Inter´view von Marion Schultheiss liess es dir bitte mal genau durch !!!

Was würdest Du Anfängern empfehlen, wenn sie in die Betta-Hochzucht einsteigen wollen?

Ok, da gibt es einige Dinge, die man beachten sollte, wenn man mit der Hochzucht beginnen will.


•Man sollte zuerst einmal die zeitlichen und räumlichen Voraussetzungen prüfen und gegebenenfalls schaffen. Die Bettazucht erfordert viel zeitliches Engagement durch regelmäßige Wasserwechsel in den Aquarien und Einzelbehältern. Außerdem sollten mindestens 1 Zuchtbecken und 1 Becken zur Aufzucht, sowie mindestens 100 Einzelbehälter von wenigstens 1, 5 Litern vorhanden sein und natürlich auch der Platz diese irgendwo hinzustellen. Für eine echte Linienzucht reicht das allerdings nicht aus, da man dazu mindestens 2 parallele Linien halten muss. (eine zum Einkreuzen)
·

•Dann sollte man sich über die Energiekosten im Klaren sein, denn die Becken und auch Einzelbehälter müssen ja nicht nur mit Wasser gefüllt sondern auch beheizt werden (entweder durch Heizstäbe, Heizmatten = Strom oder durch den beheizten Raum=Gas oder Öl)


•Ganz wichtig ist es auch sich über die Fische an sich, ihre Haltungsbedingungen (Wasserwerte, Temperatur, Einzelhaltung, etc.) und eventuelle Krankheiten im vorab zu informieren. Das kann man sich entweder im Kampffischnet anlesen oder aber auch im Kampffischforum durch Stöbern bzw.durch das Stellen von eigenen Fragen aneignen. Vielleicht findet man dort auch einen Züchter in der Nähe, den man mal besuchen kann oder der sich bereit erklärt einem ein wenig zur Seite zu stehen.


•Als nächstes geht es dann um die Wahl eines guten Startzuchtpaares. Dafür sollte man sich wirklich Gedanken machen, welche Zuchtform und Farbe man züchten will, bzw. welches Ziel man mit der Zucht verfolgen will, sonst hat man oftmals schnell einige Zuchtpaare mehr gekauft als man für den Anfang benötigt und als man dann auch unterbringen kann.


•Ja und dann etwas, was man leicht vergisst: Wohin mit den Nachzuchten? Auch das sollte man möglichst vorher geklärt haben und nicht erst, wenn man den ersten Wurf mit 200 kleinen Bettas herumschwimmen hat.

Mein Rat ist also, sich möglichst vorher umfangreich zu informieren, wenn möglich die „alten Hasen“ um Unterstützung zu bitten, sich ein gutes Zuchtpaar von einem guten Züchter aus Europa oder über z.B. Jans Import auch aus Asien zu beschaffen und anschließend mit viel Geduld (eine der wichtigsten Eigenschaften, die ein Kampffischzüchter haben sollte) die Zucht zu beginnen.

Niemals sollte man dabei vergessen, dass man damit eine große Verantwortung für diese Lebewesen übernimmt!
Da kann es z.B. draußen noch so schönes Wetter sein, ich bin im Keller und mache Wasserwechsel!
Channa Pulchra,Channa Limbata Th3/ 02 ,Channa sp. Dwarf ,Channa Orientalis "Blackfin / Flathead ,Channa Andrao , Betta albimarginata " Malinau " ,Betta simorum " Sumatra " ,Betta dimidiata " Subah " ,Betta unimaculata " Muara Wahau " ,Betta unimaculata "Ultima " ,Betta simplex " Krabi "
MfG Chris

Kampffischfan425

Fortgeschrittener

  • »Kampffischfan425« ist männlich
  • »Kampffischfan425« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Name: Tobias

Wohnort: Brilon-Sauerland

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 3. April 2012, 20:06

Hallo mit der Zucht da meine ich das iich nur z.b fünf eier da lasse und der Rest Schmeiß ich weg.

RedTide

Wild Betta Only

  • »RedTide« ist männlich

Beiträge: 140

Name: Thomas

Wohnort: Frankfurt

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. April 2012, 20:12

Hallo warum dürfen die niemals zusammen gehalten werden wie sollen die dann Babys kriegen ???

Weil Männchen, wie auch Weibchen Einzelgänger sind.
Lies mal das FAQ und den Artikel, den Peter dir gepostet hat.
Da solltest du eigentlich alles Erfahren was du wissen musst.
Grüße,
Thomas

Bärwald

Team-Mitglied vom Kampffischforum, zertifizierter IBC-Richter, IBC-Area2 Representive

  • »Bärwald« ist männlich
  • »Bärwald« ist ein PremiumUser
  • Deutschland

Beiträge: 11 409

Name: Peter

Wohnort: Ahnatal

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. April 2012, 20:21

Lies mal das FAQ und den Artikel, den Peter dir gepostet hat.

Ich glaube er will das nicht lesen. Ich glaube er will das wir es ihm hier "vorlesen....äh... schreiben"


@ Tobi, bitte, bitte lies doch erst einmal das worum wir Dich gebeten haben. Vielleicht verstehst Du dann was bereits geschrieben wurde.

:Cdanke:

LG
Peter
Sincerely
Peter
IBC-Member
, certified IBC-Judge, IBC-Vize-President, KFF-Team-Leader
www.ibcbettas.org

Duras

Fortgeschrittener

  • »Duras« ist männlich

Beiträge: 454

Name: Sascha

Wohnort: Weiden

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3. April 2012, 20:49

Hi,

Ich halte den Betta splendens (Hochzucht) für Anfänger als absolut geeignet. Zur Haltung! Die Vermehrung ist absolut nichts für Anfänger. Es kostet viel Geld (Wasserwechsel und Strom) und braucht jede menge Platz.
Wenn man den Platz und vor allem das Geld nicht dafür hat, so sollte man auf andere Bettas umsteigen. Es gibt zwar einige Wildbettas, die absolute Sensibelchen sind, schwer zu halten und noch viel schwerer zu züchten/vermehren. Aber es gibt auch einige, die bei weitem nicht so schwer zu halten und zu vermehren sind. Diese Fische sind besser geeignet, als die Betta splendens. Vor allem ist es bei Wildbettas nicht unbedingt erforderlich, diese getrennt zu halten.
Aber dafür sollte man sich ein wenig in die Materie einlesen und man muss sich schon dafür interessieren. Wildbettas kann man nicht mit den Betta splendens Hochzuchten vergleichen, da es bei ihnen nicht diese Farbenvielfalt gibt. Es gibt zwar wunderschöne und recht farbenfrohe Wildbettas, aber keine Wildbetta-Art kann soviel unterschiedliche Farben bei einer Art presentieren, wie eben die Betta splendens.

Ich kann dich schon verstehen. Auch ich habe lange überlegt, mich mehr mit diesen Fischen zu beschäftigen und sie zu züchten. Gerade wegen der verschiedenen Farben und was wohl woraus gezüchtet werden kann. Aber man muss sich wirklich selber fragen, ob man so einen Aufwand betreiben kann. Nur 5 Eier ausschlüpfen lassen zu wollen ist in meinen Augen der falsche Weg. Der Platzmangel und die Kosten, die auf mich zukommen würden, haben mich aber komplett in Richtung Wildbettas getrieben.

Wenn du ein wenig Erfahrung mit einigen leicht zu haltenen Wildbettas hast, kannst du dich ja auch mal an eine etwas kniffligere Art wagen. Aber mit den Betta splendens schlag dir erstmal aus den Kopf. Die Haltung einzelner Tiere ist kein Problem, aber an Vermehrung solltest du nicht denken.

Gruss
Sascha

- Become a Member www.ibcbettas.org

derBehrens

Der mit dem Channa tanzt

  • »derBehrens« ist männlich
  • Deutschland Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 958

Name: Christian

Wohnort: Seelze / Utah - Salt Lake City ( USA )

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. April 2012, 20:51

Hallo mit der Zucht da meine ich das iich nur z.b fünf eier da lasse und der Rest Schmeiß ich weg.



Tobi ? Ist das jetzt dein voller ernst ?

Also ich habe hier 4 Kinder sitzen (z.z aber schlafend ) , und bin ja in solchen Sachen wirklich abgehärtet was Aussagen und Fragen angeht . Aber noch ein so ein Ding heute und ich brech zusammen :Hahahahahaha:

Tobi , du kannst da nicht einfach in dem Nest rumwühlen , und dir da die Eier rauspicken wie es dir passt . Das wird eh nichts !!! Das wird wieder so eine Bombe wie in dem anderen Thread mit den Malawis . Der Bock pflegt das Nest , lutscht z.b die Eier ab (Zum Schutz gegen verpilzung ) , bessert das Nest aus , setzt die Eier um usw usw.

Bitte informiere dich über die Haltung der Tiere , dann erst Tiere halten und nach dem kommt ne ganze Weile nichts .....dann immer noch nichts und irgendwann kannst du mal an eine Vermehrung denken . Wenn das alles Hand und Fuß hat erst dann besorgst du dir wirkliches Zuchtmaterial .

Hast du dir mal die Kandidaten hier angeschaut was bei den einzelnen Usern schwimmt ?? Die werden aus Thailand importiert und gaben bis auf wenige Aussnahmen wirklich gutes Potenzial zur Zucht . Da kommst du mit deinen VT's nicht weit ....sorry für die harten Worte aber nur so lernt man was
Channa Pulchra,Channa Limbata Th3/ 02 ,Channa sp. Dwarf ,Channa Orientalis "Blackfin / Flathead ,Channa Andrao , Betta albimarginata " Malinau " ,Betta simorum " Sumatra " ,Betta dimidiata " Subah " ,Betta unimaculata " Muara Wahau " ,Betta unimaculata "Ultima " ,Betta simplex " Krabi "
MfG Chris

derBehrens

Der mit dem Channa tanzt

  • »derBehrens« ist männlich
  • Deutschland Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 958

Name: Christian

Wohnort: Seelze / Utah - Salt Lake City ( USA )

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 3. April 2012, 21:06

Und noch ein Nachtrag : Ich finde dieses Wort Anfängerfische im Bereich der Wilden nicht passend . Es gibt Arten die zwar leicht zu halten sind aber auch simplex , falx und co haben Bedürfnisse die ein minimales Grundwissen erforden . Es ist damit nicht getan ein Becken aufzustellen , einfahren zu lassen und dann klatscht man da nen Trio simplex rein .

Ich habe mich fast 4 Monate bis zum Erbrechen eingelesen über die Haltung des macrostoma . Habe mich mit anderen Haltern ausgetauscht etc etc .

Gut das das Aas nun aus dem Becken springt , stand auf einem anderen Papier zumindest waren aber meine Haltungsbedingungen bis zum optimum erreicht (2x erfolgreiche Brut )
Channa Pulchra,Channa Limbata Th3/ 02 ,Channa sp. Dwarf ,Channa Orientalis "Blackfin / Flathead ,Channa Andrao , Betta albimarginata " Malinau " ,Betta simorum " Sumatra " ,Betta dimidiata " Subah " ,Betta unimaculata " Muara Wahau " ,Betta unimaculata "Ultima " ,Betta simplex " Krabi "
MfG Chris

13

Dienstag, 3. April 2012, 21:16

Hey Tobias,

also ich muss sagen: "Selten sooo gelacht :lacherle: "

Mir stellt sich daher auch erstmal die Frage nach deinem Alter. Vllt. wird hier einiges nur zu kompliziert ausgedrückt :coleg: , und man sollte einfach alles nochmal auf simplere Art formulieren ?
Auch ist der "Querverweis" auf die Malawies genial gelungen >s>m>i>l:<<:e: , nur leider häufen sich diese, auch wenn sehr lustigen, Threads.
Tobias, nimm einfach mal die Ratschläge an, und lies Dir die hier eingefügten Beiträge ( FAQ, Verlinkungen usw ) mal in Ruhe durch. Und wenn Du darin dann etwas nicht ganz verstanden haben solltest, frag einfach Step to Step nach. Vielleicht ist dies die bessere Lösung deiner Gedankenverwirrtheit, als hier auf alle deine Fragen direkt antworten zu wollen. Ich habe das Gefühl, dass man dabei sonst vom hunderstel ins tausendstel geraten würde.


In diesem Sinne... :lacherle:
Gruss S.W.
Rechtschreibfehler sind Eigentum des Verfassers.
Je größer der Dachschaden,
umso besser der Blick in die Sterne!

derBehrens

Der mit dem Channa tanzt

  • »derBehrens« ist männlich
  • Deutschland Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 958

Name: Christian

Wohnort: Seelze / Utah - Salt Lake City ( USA )

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 3. April 2012, 21:18

Ich halte den Betta splendens (Hochzucht) für Anfänger als absolut geeignet. Zur Haltung!



Hallo Sascha , auch hier ist der Punkt was nicht ganz passt . Selbst einfach erscheinende Hochzuchten sind nicht einfach . Wie oft liest man das der HM Flossenfäule bekommt , oder der CT anfängt zu curlen .....ohne ein bisschen Wissen ( Und ich unterstelle jetzt mal Tobi das da nicht (noch nicht ) viel da ist ) auch eine Haltung der Hochzuchten schwer und mit Verlusten endet .
Channa Pulchra,Channa Limbata Th3/ 02 ,Channa sp. Dwarf ,Channa Orientalis "Blackfin / Flathead ,Channa Andrao , Betta albimarginata " Malinau " ,Betta simorum " Sumatra " ,Betta dimidiata " Subah " ,Betta unimaculata " Muara Wahau " ,Betta unimaculata "Ultima " ,Betta simplex " Krabi "
MfG Chris

Kampffischfan425

Fortgeschrittener

  • »Kampffischfan425« ist männlich
  • »Kampffischfan425« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Name: Tobias

Wohnort: Brilon-Sauerland

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 3. April 2012, 21:43

Ich bin 11Jahre alt.

- Become a Member www.ibcbettas.org

copperlady

Foto- und Copperfreak

  • »copperlady« ist weiblich

Beiträge: 2 940

Name: Manuela

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 3. April 2012, 21:53

Hi Tobi, bitte nimm von einer Bettahaltung Abstand und besetze das Becken mit Guppys. So hast du ne Gruppe bunte Fische mit langen Schwänzen, die nicht getrennt gehalten werden müssen, sich vermehren, ohne dass du auf was achten musst, deren Junge du mit Staubfutter großziehen kannst, die man über mehrere Generationen mit Männchen und Weibchen im gleichen Becken halten kann, die man mit anderen Fischen vergesellschaften kann, .... hm, hab ich noch was vergessen an Argumenten? ^^
LG aus'm Schwabenländle
Manu

Duras

Fortgeschrittener

  • »Duras« ist männlich

Beiträge: 454

Name: Sascha

Wohnort: Weiden

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 3. April 2012, 21:56

Hi,

Natürlich sollte es jetzt nicht so rüberkommen, dass Wildbettas die Anfängerfische sind, bevor man sich mit Betta splendens beschäftigt. Es gehört einiges dazu. Wie du, Alexander, ja schon gesagt hattest. Da muss man sich erstmal reinlesen. Ich glaub, dass es bei mir an die 10 Monate gedauert hat, als bei mir die ersten Wildbettas (Betta simplex) eingezogen sind. Bei meinen Betta albimarginata hat das Becken schon 3 Monate gestanden, bis die Tiere eingezogen sind.
Aber dennoch halte ich gerade die Betta simplex für einfacher zu vermehren, wie die Betta splendens, eben wegen dem Platz. Allerdings ist es ja auch da nicht einfach, da die Jungtiere von den Eltern getrennt werden müssen.

@Kampffischfan
Wenn du erst 11 Jahre alt bist, fehlt dir mit Sicherheit das Geld, um Betta splendens vernünftig aufzuziehen. Vom Platz mal ganz zu schweigen. Ich will dir das garnicht ausreden, aber im Moment bist du wirklich weit entfernt, da auch nur halbwegs etwas zustande zu bringen. Einfach auch, weil dir einiges an Wissen fehlt. Lies dir die gegebenen Links mal durch. Es ist viel zu lesen, aber wenn dich die Fische wirklich interessieren, wirst du das alles mehrmals lesen. Da bin ich mir sicher. Ich hab schon so einige Dinge von Peter gelesen, auch wenn ich wohl nie Betta splendens Hochzuchten züchten werde. Aber interessant ist der ganze Stoff allemal. Und vor allem ist es Grundvoraussetzung, um eventuell später mal was auf die Beine zu stellen.
Ansonsten lies dich auch ruhig mal in die Materie der Wildbettas ein. Auch dort gibt es wirklich interessante und hübsche Fische. Für den Anfang könntest du ja mal versuchen, ein kleines Becken passend für ein Betta splendens Männchen herzurichten und diesen so lange wie möglich gesund zu halten. Da lernst du mit Sicherheit einiges über diesen Fisch. Vorher solltest du dir aber wirklich die Links anschauen, denn auch beim Futter muss man auf einiges achten.

Gruss
Sascha

18

Dienstag, 3. April 2012, 21:57

Hi Tobi, bitte nimm von einer Bettahaltung Abstand und besetze das Becken mit Guppys. So hast du ne Gruppe bunte Fische mit langen Schwänzen, die nicht getrennt gehalten werden müssen, sich vermehren, ohne dass du auf was achten musst, deren Junge du mit Staubfutter großziehen kannst, die man über mehrere Generationen mit Männchen und Weibchen im gleichen Becken halten kann, die man mit anderen Fischen vergesellschaften kann, .... hm, hab ich noch was vergessen an Argumenten? ^^



Naja du vergisst dabei, das die Bezirksbefruchter von den Guppies gegenüber der zärtlichen Umarmung der Betta splendens doch etwas unromantisch sind.

Hehe, wieder zitiert ;)

Lieb Grüße
Winnie
Ich möchte sterben wie mein Opa.Am Lenker.Im Schlaf. Nicht schreiend wie sein Beifahrer.

copperlady

Foto- und Copperfreak

  • »copperlady« ist weiblich

Beiträge: 2 940

Name: Manuela

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 3. April 2012, 22:00

@ Winnie
und du vergisst dabei, dass es vor der "zärtlichen Umarmung" ziemlich übel und ruppig zu geht ;-) und wenn man nicht aufpasst oder wenigstens etwas den Blick dafür hat, wanns zu heftig ist, lässt einer der Fische sein Leben :hmmz:
LG aus'm Schwabenländle
Manu

Kampffischfan425

Fortgeschrittener

  • »Kampffischfan425« ist männlich
  • »Kampffischfan425« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Name: Tobias

Wohnort: Brilon-Sauerland

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 3. April 2012, 22:02

Ich habe genug Geld.

Verwendete Tags

betta splendens, kampffische

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch