Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kampffischforum.com - Wir schließen zum Ende April 2018 !. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tobias11

Black Kafi

  • »Tobias11« ist männlich
  • »Tobias11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Name: Tobias

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern (Greifswald)

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Juni 2012, 02:36

channa gachua inle lake

So heute ca. um 0.30uhr Paarungs beobachtung von channa gachua inle lake
mal sehen wann die ersten Jungen da sind.........

Gruss Tobias

ShaSha

Glitzerbubbels :)

  • »ShaSha« ist weiblich

Beiträge: 923

Name: Jacqueline

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Juni 2012, 10:04

Hallo Tobias,

Channas neigen zu Scheinpaarungen so quasi zum Warmmachen, war das die erste Paarung die du beobachtet hast? Hat man schon Eier gesehen?

Ich möchte noch kurz etwas richtigstellen: Es gibt keine Channa gachua Inle lake. :vor>si:< Die Tiere heißen Channa sp. Inle lake oder Channa sp. Inle. Sie sind aus Mangel an Beweisen keine gachua!! Dafür gibt es weder Gentests noch passende Untersuchungen, solange bleiben die Tiere sp. Inle (lake). Das es gachua sind, wurde von einigen Importeuren einfach dazugedichtet.

Viel Glück :perf: meine Gachua haben auch Jungfischis imo %-))
Grüßelchen Jacqui :helmut:

Tobias11

Black Kafi

  • »Tobias11« ist männlich
  • »Tobias11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Name: Tobias

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern (Greifswald)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Juni 2012, 12:16

Hey

Hallo ich hatte bis gestern drei drin im Becken aber der oder sie hat nur schacht bekommen
daher musste ich den ein raus nehmmen und sie haben gleich angefanngen rum zu machen %-))
aber eier auf nahme konnte ich nicht sehen also ein hammer vorspiel %/
das hatte ich bei meine c.pulchra auch beobatet erst Paarung und nesten Tag waren die Eier an der Wasseroberfleche

und das sollen echt keine gachua sein???????????? :hmmm:

Gruss Tobias

ShaSha

Glitzerbubbels :)

  • »ShaSha« ist weiblich

Beiträge: 923

Name: Jacqueline

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Juni 2012, 12:48

Hey
wenn du keine Eier sehen kannst, dann war es nur zum Schein. Die ersten paar Versuche gehen meist schief, einfach abwarten.

Die Channas die aus dem Inle See kommen wurden noch nicht wissenschaftlich klassifiziert. Damit dürfen sie noch nicht als gachua bezeichnet werden. Viele als gachua bezeichnete Arten sind nicht eindeutig als gachua - Art bewiesen. Ist nur Dichterei und Vermutungen, es sind auch viele Meinungen von selbsterklärten Experten unterwegs, die denken sie könnten die Tiere einfach einordnen, etwa anhand von Verhalten oder Aussehen. Ohne genetischen Vergleich mit dem von Hamilton 1822 beschriebenen Channa gachua ist das alles nichts wert.
Grüßelchen Jacqui :helmut:

Tobias11

Black Kafi

  • »Tobias11« ist männlich
  • »Tobias11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Name: Tobias

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern (Greifswald)

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Juni 2012, 23:05

das ist einfach nicht war ich dachte das sind echt gachuas und ich habe die tiere von ein experten
aber die haben woll auch keine ahnung..... mein gott ist das ergerlich

aslo kann man diese art garnicht al gachua bezeinen?


heute habe ich den ganzen tag beobachtet wie sie sich paaren mal sehen

Gruss Tobias ;-)

- Become a Member www.ibcbettas.org

ShaSha

Glitzerbubbels :)

  • »ShaSha« ist weiblich

Beiträge: 923

Name: Jacqueline

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Juni 2012, 23:26

Hey

es wertet die Fische nicht im geringsten ab, das sie keine gachua sind. Im Endeffekt kann man sich bei Schlangenköpfen bei einigen Arten nie sicher sein, woher sie wirklich stammen, außer man zieht sie selbst aus dem Fluss. Ich habe auch gachua, die färben sich von einem auf dem nächsten Tag um, wirklich klassifizierbar sind sie somit vom äußeren her nicht. Selbst Hamiltons Beschreibung hilft oft nicht weiter. Viele Tiere werden von Groshändlern auch einfach als irgendwas verkauft, da fehlt eben auch das Fachwissen, ich habe schon pulchra gesehen die bleheri waren. Dein Experte hat den Fisch vielleicht so bekommen und angenommen, eben als inle-gachua. Kannst ja mal ein Foto von den Tieren einstellen, vielleicht kann ich dir weiterhelfen.
Grüßelchen Jacqui :helmut:

Tobias11

Black Kafi

  • »Tobias11« ist männlich
  • »Tobias11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Name: Tobias

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern (Greifswald)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Juni 2012, 00:10

wenn man sich durch das Internet list hat die Dame recht..... es ist Channa Gachua mit Fundort Inle See oder Inle Lake..wie man will..... was die Dame nicht weiss ist das es genug Untersuchung dazu gibt...... ausserdem haben die Jungtiere vom Gachuakomplex einen Oceluns in der Dorsale... und das haben sie........ laut Untersuchungen gehört es gibt also Untersuchungen und ganz aktuell wird gerade ein Artenkomplex zusammengestellt
das die ganzen gacha arten nicht wissenschaftlich beschrieben sind ist ja klar
darum das Spec.

ShaSha

Glitzerbubbels :)

  • »ShaSha« ist weiblich

Beiträge: 923

Name: Jacqueline

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Juni 2012, 10:38

Hallo Tobias,

Augenflecken sind nicht fest an den Tieren verankert, sie können wandern und sich verändern, im Alter verschwinden sie auch mal. Meine eine bleheri -Dame hat auch mal einen und dann wieder keinen. Ich weiß ja nicht, wo du liest... auf Wikipedia steht Müll =-O

board.raubsalmler.de/viewtopic.php?f=18&t=10446

Lies mal diese Diskussion.
Man kann ein Tier erst eine Art zuweisen, wenn sie vollständig beschrieben und klassifiziert sind. Die Channas aus dem Inle See sind das nicht. Solange bleiben sie Channa sp. Inle.
Grüßelchen Jacqui :helmut:

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch